Terminreservierung E-Pass

Bitte wählen Sie ein Datum und eine Uhrzeit aus und füllen sie das Formular vollständig aus. Mit dem Absenden der Formulars akzeptieren Sie die allgemeinen Bedingungen für die Terminreservierung.


Allgemeine Bedingungen bei der Terminreservierung für die Antragstellung eines elektronischen Reisepasses

 

Stornierung Terminreservierung E-Pass

Auskunft über elektronischen Reisepass (E-Pass)

Hinweise zur Beantragung eines elektronischen Reisepasses: Info-E Pass

Anmeldeformular E-Pass

Lesen Sie bitte die folgenden Allgemeinbedingungen gründlich, bevor Sie sie akzeptieren müssen, um einen Termin reservieren zu können:

  1. Dieses Reservierungssystem ist nur für die Antragstellung auf einen elektronischen Reisepass gedacht und kann nicht für andere konsularische Angelegenheiten verwendet werden.
  2. Die Reservierung eines Termins muss mindestens 2 Tage, höchstens jedoch 60 Tage im Voraus erfolgen.
  3. Für jede Person muss ein Termin reserviert werden (ein Termin pro Person).
  4. Sie können nur einen Termin reservieren.
  5. Für den Zugang zum Terminreservierungssystem müssen Sie Ihre gültige 13-stellige Personenkennziffer benutzen.
  6. Sie müssen über einen Drucker, der mit Ihrem Computer vernetzt ist, verfügen.
  7. Sie müssen beim Generalkonsulat persönlich erscheinen und min. 10 Minuten vor dem reservierten Termin beim Generalkonsulat eintreffen. Kommen Sie verspätet an, gilt dies als Absage.
  8. Ist die Reservierung unvollständig, werden Sie zum von Ihnen reservierten Termin nicht zur Vorsprache zugelassen.
  9. Das Generalkonsulat wird die Reservierungsdaten, die es in seinem Terminreservierungssystem vorfindet, als Grundlage für die Annahme von Anträgen zu den jeweiligen reservierten Terminen verwenden. Befindet sich Ihre Reservierung nicht im Terminreservierungssystem des Generalkonsulats (aus welchem Grund auch immer), können Sie Ihre Reservierung nicht geltend machen.
  10. Das Generalkonsulat behält sich vor, eine Reservierung abzulehnen, wenn sie unter falscher Personenkennziffer, falschem Namen oder unter einem Namen, der nicht mit dem im aktuellen Melderegister identisch ist erfolgt.
  11. Das Generalkonsulat behält sich vor, Antragsteller, die nicht zum reservierten Termin erscheinen, abzulehnen.
  12. Das Generalkonsulat behält sich vor, Antragsteller, die ohne Termin erscheinen, abzulehnen.
  13. Das Generalkonsulat behält sich vor, Ihren Antrag abzulehnen, wenn Ihre Unterlagen unvollständig sind und obwohl Sie zu dem über dieses Terminreservierungssystem reservierten Termin beim Generalkonsulat erscheinen.